Aktuelle Hinweise zum Schulalltag

NEUE PLÄNE ab 08.03.2021

Sehr geehrte Eltern,

ab Montag können wir wieder (zunächst bis zu den Osterferien) ENGLISCH-Unterricht für die Jahrgangsstufen 3 bis 6 anbieten.

Schauen Sie bitte in die CLOUD! Dort habe ich die veränderten Stundenpläne hinterlegt.

 

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern noch ein erholsames Wochenende.

 

Mit freundlichen Grüßen

Jörn Atlas

 

 

NOTBETREUUNG UND HORT

In Absprache zwischen der Leiterin der Kindertagesstätte und dem Schulleiter erfolgen ab Montag, 08.03.2021, folgende Regelungen:

1. Die Notbetreuung durch die Schule endet täglich um 11:25 Uhr.

2. Schülerinnen und Schüler, die einen Anspruch auf einen Hortplatz haben, werden ab 11:30 Uhr von den Mitarbeiterinnen des Hortes betreut.

3. Schülerinnen und Schüler, die mit dem ersten Bus nach Hause fahren [gegen 12:00 Uhr], gehen sofort nach der vierten Stunde essen.

4. Schülerinnen und Schüler, die ab 11:30 Uhr in den Hort gehen, warten mit dem Essen, bis die Mitarbeiterinnen des Hortes dies ansagen.

 

Jörn Atlas

 

 

Vertretungsplan -

 

Stunde KLASSE FACH ART V-FACH
1.        
2.        
3.        
4.        
5.        
6.        

 

 


09.12.2020

 

VORHABEN - PAVILLON

INFORMATION DER GEMEINDEVERWALTUNG

 

Umbau des Schulpavillons in Heiligengrabe zum Multifunktionsgebäude mit integrierten Dorfgemeinschaftszentrum, Horträumen und Werkraum für die Schule

 

Dieses Vorhaben wurde im Rahmen des Entwicklungsprogrammes für den ländlichen Raum Brandenburg und Berlin (Unterstützung für die lokale Entwicklung LEADER) gefördert.

Es wurde mit ELER- und Eigenmitteln der Gemeinde Heiligengrabe finanziert.

Die Umbauarbeiten wurden von Februar 2019 bis August 2020 durchgeführt.

 

Der Schulpavillon besteht aus zwei zueinander parallel stehenden unterschiedlich großen Hauptgebäuden, welche durch einen Querriegel und überdachtem Gang miteinander verbunden sind.

Mit den Umbauarbeiten blieben die zwei historischen Hauptgebäude erhalten. Alle Anbauten im U-förmigen Innenhof wurden entfernt, so dass die ursprüngliche Struktur wieder klar erkennbar wird. Der zukünftigen Nutzung als Multifunktionsgebäude entsprechend wurde die vorhandene Fläche um ca. 1/3 erweitert. Der U-förmige Innenhof ist geschlossen worden. Um den vorhandenen Charakter nicht aufzuheben, wurde die geschlossene Fläche mit einem Flachdach versehen, welches sich den Hauptdächern unterordnet und nur von der Rückseite des Gebäudes erkennbar ist. Die Fassade des Neubauteils öffnet sich nach Westen durch eine Vollverglasung. Die überdachte Terrasse erweitert den Funktionsraum als Übergang ins „Freie“.

Die Bestandsfassade ist saniert worden. Zur Verbesserung des Wärmeschutzes erhielt die Fassade ein Dämmsystem. Fenster und Türen sind komplett erneuert bzw. ergänzt worden. Dacheindeckung und -entwässerung der Bestandsgebäude wurden neu hergestellt. Die technischen Ausrüstungen innerhalb des Gebäudekomplexes sind neu errichtet worden. Alle Räumlichkeiten erhielten neue Inneneinrichtungen.

Außerdem sind die Außenanlagen neu hergerichtet worden. Es entstand ein Bolzplatz, ausgestattet mit Bolzplatztoren, einer Street-Basketballanlage, Bänken und einem Ballfangzaun.

Die Nutzung des Areals umfasst nunmehr drei Funktionen als Dorfgemeinschaftszentrum, Schule und Hort. 

[Quelle: Gemeindeverwaltung Heiligengrabe, Am Birkenwäldchen 1a, 16909 Heiligengrabe]